Anna mit Lady Revina erfolgreich im Gelände unterwegs!
Anna mit Lady Revina erfolgreich im Gelände unterwegs!

Ehrung anlässlich des Tag des Sports

Tag des Sports 2018: Sportjugend und Schleswig-Holstein Netz AG ernennen sechs engagierte Persönlichkeiten zu Botschafterinnen und Botschaftern für die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“

Auf dem Tag des Sports 2018 in Kiel wurden Hella Rathje, Iris Brettschneider sowie

Wibke Kins zu Botschafterinnen und Armin Kins, Frank Meyer-von Törne sowie Michael Beuthien zu Botschaftern für die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ernannt. Um die sechs ehrenamtlich Aktiven für ihr außerordentliches Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder zu ehren, erhielten sie von der Sportjugend Schleswig-Holstein und der Schleswig-Holstein Netz AG jeweils eine Ernennungs-Urkunde sowie ein Botschafter/Innen-Poloshirt.

 

Die Sportjugend Schleswig-Holstein und die Schleswig-Holstein Netz AG verfolgen das Ziel, möglichst allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an Angeboten des organisierten Sports zu ermöglichen. Ohne Menschen, die sich in ihrer Freizeit dafür engagieren, dass jedem Kind, unabhängig davon aus welchem sozialen Umfeld es kommt, eine Sportmöglichkeit geboten werden kann, wäre dies nicht realisierbar. „Diese sechs Personen haben sich im Rahmen der Special Olympics herausragend engagiert, leisten zudem in ihren Vereinen und Verbänden großartige ehrenamtliche Arbeit. Dabei fördern sie die Inklusion im und durch Sport in Schleswig-Holstein nachhaltig.“, erklärte Marion Blasig, stellvertretende Vorsitzende der sjsh, im Rahmen ihrer Laudatio. Die Ehrung nahm sie gemeinsam mit dem Sportjugend-Vorsitzenden Matthias Hansen und Matthias Boxberger, Aufsichtsratsvorsitzender der Schleswig-Holstein Netz AG, vor. 

 

Wibke und Armin Kins vom Kieler Renn- und Reiterverein stellten ihr Pferdesportzentrum für die verschiedenen Reit- und Voltigierwettbewerbe zur Verfügung. Ergänzend dazu beteiligten sie sich in erheblichem Maße an deren Vorbereitung und Durchführung, sorgten so für unvergessliche Momente mitten im Herzen der Nationalen Spiele. 

 

Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der  Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Schirmherr ist Hans-Joachim Grote, der Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein. Mit der Initiative sollen Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen motiviert werden, um mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Unter dem Dach der Kampagne ist das von der Schleswig-Holstein Netz AG geförderte Botschafter/innen-Netzwerk ein wichtiger Baustein.

Wir freuen uns sehr über diese Ehre!

Die Special Olympics in Kiel, und die Reit- und Voltigierwettbewerbe insbesondere, waren eine wunderbare Erfahrung. Wir sind stolz und dankbar über die große Begeisterung für dieses Engagement, besonders in unserer Familie und in unserem Verein.

Zusammen stark - dieser Slogan wird bei uns wirklich gelebt. "Inklusion" hätten wir es nie genannt, da in unserem Reitbetrieb seit jeher alle gemeinsam Sport machen: Jung und alt, sportambitioniert oder aus Spaß, mit und ohne Handicap. Für die Pferde kein Thema, solange alle an sich arbeiten.

Und das tun sie...

 

Wir freuen uns schon auf die kommende Vorbereitungszeit, denn Inka Thun hat sich für die World Games der Special Olympics in Abu Dhabi qualifiziert!

Herzlichen Glückwunsch, Inka! 

 

von links: Anna Kins, Ingrid Thomsen, Armin Kins, Julia Kins, Christine Wendtland-Meins, Lucy Thun, Inka Thun und Wibke Kins
von links: Anna Kins, Ingrid Thomsen, Armin Kins, Julia Kins, Christine Wendtland-Meins, Lucy Thun, Inka Thun und Wibke Kins

Turnierergebnisse

Landesponyturnier 2017

Am Freitag, den 8.September, ging es nach Bad Segeberg in den Ihlwald, wo Anna mit Lady Revina in der Pony Vielseitigkeit der Klasse E starteten. Trotz der starken Regenfälle der vergangenen Tage, konnten die Beiden eine schöne Geländerunde hinlegen und platzierten sich mit einer Wertnote von 7,3 an 7. Stelle. Am Samstag ging es morgens früh mit der Dressur los. Die Aufgabe war auswendig zu reiten und Anna vergaß unglücklicherweise ein Durchparieren, so daß es Abzüge gab. Mit der Endnote von 7,3 wurde sie 4. (ohne den Patzer wären sie sogar 2. gewesen!).

Im abschließenden Springen legten sie aber wieder eine konzentrierte Runde hin, für die es eine 7,2 gab. Dies bedeutete in der Gesamtwertung einen fünften Platz!

Wir freuen uns an diesem Erfolg! Schön zu sehen, wie der eigene Nachwuchs mit Spaß und gesundem Ehrgeiz bei der Sache ist. 

 

Erstmalig im Geländeritt Kl.A unterwegs, konnte sich Anna Kins mit Lady Revina direkt platzieren! 

Hier ein schönes Video der Fohlenschau in Tasdorf.

 

Ab Minute 10:20 kommt Solitas!

Familie Kins beim Fohlenchampionat 2015 mit Hengstfohlen Solitas
Familie Kins beim Fohlenchampionat 2015 mit Hengstfohlen Solitas

2 Boxen frei !

Aktuell sind wieder Boxen frei. Bei Interesse schauen Sie doch gerne einmal persönlich vorbei! Ihr Pferd in guten Händen!

Wibke und Armin Kins

Olshausenstr. 65

24118 Kiel

Tel. 0177/8 73 73 55

 kins.a@t-online.de